17.01.2019

Sonnig und zum Teil frostig starten wir in den Donnerstag - bemerkenswert heute die
Temperaturverteilung in Oberösterreich. Um 8:00 zeigt das Thermometer in Wels
plus 1,3 Grad an, in Ried sogar 5 Grad, recht frostig ist es hingegen in Pasching oder
Hörsching wo die Wetterstation Werte um minus 3 Grad anzeigen. Örtliche Verhältnisse
und der Wind sorgen innerhalb weniger Kilometer für sehr unterschiedliche Werte.
Die Sonne bleibt uns noch für einige Stunden erhalten, am Nachmittag zieht es dann
vom Westen her zu. Regenschauer sind dann vor allem im Innviertel sowie den
Salzkammergut zu erwarten - Schnee fällt oberhalb von 600m.

Trend

Am Freitag überwiegen die Wolken und immer wieder können kurze Schneeschauer
über Oberösterreich ziehen. Ab Mittag schneit es nur mehr selten, mit etwas Glück
lockert es noch auf. Die Temperaturen beginnen langsam aber nachhaltig zu sinken.

Das Wochenende verläuft winterliche kalt und meist trocken, am Sonntag scheint oft
die Sonne. Kontinentale Kaltluft sorgt über das Wochenende hinaus für frostige 
Temperaturen, auch untertags wird es kaum noch Plusgrade geben.

Ein Blick auf die kommende Woche zeigt keine Milderung, im Gegenteil. Ab der
Wochenmitte könnten selbst die Tageshöchstwerte nur mehr bei minus 4 Grad liegen -
entsprechend frostig die Nächte, vor allem dort wo Schnee liegt.