16.06.2021

Hochdruckeinfluss und sehr warme Luftmassen aus dem Süden sorgen für die
erste Hitzewelle in diesem Sommer. Einen Vorgeschmack gabs ja schon die
letzten Tage mit viel Sonne, jetzt steigen auch die Temperaturen nochmals
deutlich an. Heute erreichen die Spitzenwerte verbreitet 30 Grad. Dabei weht
meist nur schwacher Wind.

Trend

Die nächsten Tage werden noch heißer. Bis einschließlich Wochenende wird
es im ganzen Land heiß. Im Zentralraum erreichen die Höchstwerte zwischen
33 und 35 Grad. Die Gewitterneigung nimmt am Samstag vor allem im Süden
und ganz im Westen zu. Vor allem in den Alpentälern sammelt sich feuchte Luft
und mit der Sonneneinstrahlung entstehen Quellwolken und Gewitter. Diese
werden aber nicht flächendeckend sein.

Voraussichtlich hält das stabile Sommerwetter bis Montag an, ab Dienstag
wird das Wetter labiler. Eingeläutet wird diese Phase mit teils kräftigen Gewittern.