22.01.2021

Heute löst sich der Nebel auch im Flachland auf und die zunächst noch
dichten Wolken ebenfalls. Am Nachmittag sollte es dann zur Abwechslung
auch im Zentralraum sonnig werden. Die Temperaturen steigen föhnbedingt
spürbar an - maximal 5 Grad im Zentralraum und bis zu 11 Grad in den Föhn-
abschnitten im Süden. Auf den Bergen hat es in 1500m bis zu 5 Grad plus.

Trend

In der Nacht auf Samstag erreicht uns mit starkem Westwind eine Kaltfront. 
Bei meist starker Bewölkung schneit es am Vormittag zeitweise, unterhalb von
500m kann auch Regen dabei sein - in Linz wird es wohl nur Regen sein. Am
meisten Niederschlag fällt in der Pyhrn-Priel-Region. Am Nachmittag setzt sich
meist trockenes Wetter durch, die Sonne wird aber nur sporadisch zum Vor-
schein kommen. Die Temperaturen erreichen Werte bis zu 3 Grad.

Auf den Bergen ist der Winter zurück und auch in den Niederungen kann es 
immer wieder schneien. Vor allem am Sonntagvormittag können vereinzelt ein
paar Schneeschauer durchziehen, der Nachmittag verläuft meist trocken und
wieder kühler.

Am Montag wird es aus heutiger Sicht mehr schneien und das meist bis in tiefen
Lagen.