Der April 2018 befindet sich im Endspurt und wird sich wohl mit sommerlichen Temperaturen verabschieden.
Auch mit den kühlsten Berechnungen für die letzten Tage des Monats wird es ein Rekordmonat, noch nie
war ein April so warm wie dieser. Letztes Wochenende lagen die Temperaturen im großteils Österreich 
um bis zu 8 Grad über den langjährigen Durchschnitt! Noch bleiben 5 Tage abzuwarten, aber auch für das
kommende Wochenende sind Temperaturen bis zu 29 Grad im Zentralraum vorhergesagt. Damit dürfte 
es ein Rekordmonat mit einer Abweichung um +5 Grad werden - diese Werte entsprechen normal dem Mai.
Es gab nur einen April aus dem Jahr 1800, der um 5,7 Grad zu warm war, so belegen es historische Auf-
zeichnungen. Das mit der vielen Sonne der Niederschlag zu gering ausfällt, liegt auf der Hand. Aktuell halten
wir an der Paschinger Wetterstation bei 12,4 mm - zum Vergleich, im April 2017 lag die Gesamtmenge bei
65,2 mm. Damit setzt sich der trockene Trend vom Jahr 2017 fort, da gab's ja ebenfalls sehr überschaubare
Niederschlagsmengen. Welche Rekorde wurden noch geknackt: der Zweitfrühester 30er der Messgeschichte
konnte am 20.April Salzburg (Freisaal) für sich reklamieren. Allensteig (N) hatte mit 6 mm um 86% weniger
Regen als sonst.  (26.4.2018)

Oberösterreich Abweichungen

Niederschlagsabweichung

-65%

Temperaturabweichung

+5.2 °C

Abweichung der Sonnenscheindauer

43%

Temperaturhöchstwert

Bad Goisern 28.6 °C am 20.4.

Temperaturtiefstwert (Gipfel/Hochalpin)

Feuerkogel -4.9 °C am 2.4.

Temperaturtiefstwert unter 1000 m

Freistadt -2.2 °C am 7.4.

höchstes Monatsmittel der Lufttemperatur

Linz 15.5 °C, Abw. +5.2 °C

höchste Sonnenscheindauer

Kremsmünster 232 h, Abw. +29 %

April_2018.png

 

Zum Vergleich 2017

April_2017.png