Der Sommer verabschiedet sich am Freitag mit sommerlichen Temperaturen bis 30 Grad. 
In der Nacht auf Samstag zieht die erste Kaltfront mit Regen und Wind durchs Land und sorgt für gut
10 Grad Abkühlung - danach beruhigt sich das Wetter und die Sonne kommt zum Vorschein.  Die nächste bei Weitem stärker Kaltfront erreicht uns in der Nacht auf Montag. In den frühen Morgenstunden nimmt der Wind aus Westen her immer mehr ab Fahrt auf und erreicht zwischen 4:00 und 8:00 seine volle Kraft. Die Wettermodelle sehen mittlerweile ähnliche Spitzenböen die um die 100km/h erreichen werden. Auf den
Bergen ist mit Orkanböen zu rechnen. 

Der Jahreszeit entsprechend tragen die Bäume teils volles Laub, was für eine große Angriffsfläche sorgt -
also Vorsicht vor abbrechenden Ästen bzw. generell Wald und Bäume meiden! (21.9.2018)

Bild1.png

 

Bild2.png

 

Bild3.png