Freitag           Samstag          Sonntag

sonne.png     sonne_regen.png     sonne_wolken.png

 14°C/ 30°C       13°C/ 18°C        14°C/ 22°C


Markanter Kälteeinbruch in Österreich: Dauerfrost und bis zu minus 20 Grad

Die vermutlich kälteste Wetterphase in diesem Winter, steht uns die nächsten Tage bevor. Grund dafür ist ein Hochdruckgebiet über Skandinavien, welches frostige Luft aus dem Norden bis weit in den Süden Europas transportiert. Ein solch markanter Kälteeinbruch ist um diese Jahreszeit eher selten und kommt in Österreich statistisch gesehen nur alle sieben bis zehn Jahre vor.

War es das mit dem Winter im Flachland?

So richtig ist der Winter 2017/18 im Flachland nicht in Fahrt gekommen. Die viel zu milden Temperaturen brachten zwar auf den Bergen viel Neuschnee, da wärmer Luft mehr Feuchte aufnehmen kann, aber für  Schnee bis in die Niederungen war es meist zu mild. Schneite es dann doch mal bis ins Flachland, waren es meist nur 5cm oder weniger und auch die Haltbarkeit war nur von geringer Dauer. (12.2.2018)

Weitere Schneefälle am Wochenende

Die Wettermodelle basteln bereits an den nächsten Schneeoptionen für das kommende Wochenende.
Sowohl das Modell von GFS als auch ECMWF sehe nach einem Auf und Ab bei den Temperaturen
bis Donnerstag, ab Freitag eine nachhaltige Abkühlung im Land. Schnee wird dabei vor allem in der
Nacht auf Samstag gerechnet. Aber auch schon Freitagnachmittag liegt die Grenze bei etwa 300 bis
500m. Am Sonntag sind weitere leichte Schneefälle wahrscheinlich. Damit dürfte es erneut bis in 
die Niederungen winterlich werden. (11.12.2017)

Aktuelles Satellitenbild