HURRIKAN IRMA ERREICHT HÖCHSTE KATEGORIE 5

  Das war IRMA

Hurricane Irma- Cane Garden Bay time lapse - RM gopro from Robert Knock on Vimeo.

++ Update 7.9.2017 ++

Die Karibikinsel Barbuda und Saint-Martin sei "total zerstört", teilte der Regierungschef mit.
Sie sei "nur noch ein Haufen Schutt". Bei CNN bezifferte man die Schadensbilanz auf
95 Prozent des Gesamteigentums auf der Insel! Der Spitzenwert der gemessen wurde
lag bei 295km/h!

+++ 7.9.2017 +++

Der Monster Hurrikan Irma, wie er bereits in den Medien genannt wird, ist erstmals auf Land getroffen.
Die kleine Karibikinsel Barbuda hat es kurz vor ein Uhr morgens Ortszeit erwischt. Die Wetterstationen
des US-Hurrikanzentrums der Wetterbehörde NOAA Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 255km/h.

IRMA bewegt sich in nordwestlicher Richtung mit einer Geschwindigkeit von 24km/h. Auf den Weg in
Richtung USA wird der Hurrikan die Gegend um Puerto Rico, Anguilla, Montserrat, St. Kitts und Nevis
erfassen. Das der Hurrikan das Festland der USA erreichen wird ist so gut wie sicher, wobei noch
unsicher ist wir stark er dann sein wird und die genaue Position des "landfall". Im Gegensatz zu HARVEY,
der vor kurzem gewütet hat, sind bei IRMA die extremen Windgeschwindigkeiten das Problem. 

Zum Vergleich noch um die Dimension besser zu verstehen. Gleich stark waren bisher ein Sturm auf
den Florida Keys nur im Jahr 1935, Hurrikan Gilbert 1988 und Wilma im Jahr 2005. Hurrikan Allen im
Jahr 1980 kam sogar über die 300 Kilometer pro Stunde hinaus.

Unglaubliche Messdaten wurden auf der Messstation auf Barbuda gemeldet. Windgeschwindigkeiten
von 220km/h und einen Luftdruck von 921 mbar.

plot_wind_pres.png
http://www.ndbc.noaa.gov/station_page.php?station=bara9&unit=M&tz=PST