Dienstag         Mittwoch        Donnerstag

regen.png     sonne_nebel.png     regen.png

  3°C/ 4°C        -1°C/ 4°C           1°C/ 5°C


Wettervorhersage

Es tut sich einiges in der Wetterküche, wenn auch wir im Zentralraum davon nur am Rande was davon mitbekommen. Ein Blick auf den Luftdruckverlauf reicht um zu erkennen das sich bei einem aktuellen Wert von 991,9 bar ein Tiefdruckgebiet in der Nähe aktiv sein muss. Ein Sturmtief über Frankreich gewinnt im Tagesverlauf weiter an Fahrt und dabei legt im Alpenraum der Föhn stark zu. In Tirol und im Salzburgerland ist auf den Bergen mit schwerem Sturm inklusive Orkanböen zu rechnen. Gleichzeitig werden aus dem Süden sehr feuchte Luftmassen gegen die Alpen gedrückt, was dort zu Überschwemmungen führen kann. Im Zentralraum geht es deutlich gemächlicher zur Sache. Frostig starten wir in den Montag

Winter zieht ins Land und bleibt

Die Fahrtrichtung passt und sie sieht sehr winterlich aus. Das Mittelmeertief hat sich wie erwartet
gebildet und schaufelt im Laufe der Nacht feuchte Luftmassen bis in den Zentralraum. Gleichzeitig
verdrängt kühle Luft aus dem Norden, die letzten Reste einer Warmfront. In der Nacht auf Donnerstag
und am Donnerstagvormittag schneit es verbreitet, wobei die größten Mengen im südlichen Bergland
zusammenkommen. Hier wächst die Schneedecke auf eine für die Jahreszeit beachtliche Höhe an.

Aktuelles Satellitenbild